L’ordine dominante

L’ordine dominante non reprime, oggi, il diddenso, ma opera affinche esso non si costituisca. Fa in modo che il pluralismo del villaggio globale si risolva in un monologo di massa. Perciò dissentire significa opporsial consenso imperante, per ridare vita alla possibilità di pensare, ed essere altrimenti

 

Die herrschende Ordnung unterdrückt heute nicht den Wiederspruch, aber handelt so dass dieser nicht entsteht.

Sie bewirkt, dass der Pluralismus des globalen Dorfes in einen Massenmonolog aufgelöst wird.

Widersprechen bedeutet also, sich einem vorherrschenden Konsens zu widersetzen, um der Denkfähigkeit neues Leben zu geben und anders zu sein und denken.

Diego Fusaro, filosofo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.